Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Suche zurücksetzen

EuGH: Ausschluss vom subsidiären Schutz wegen „schwerer Straftat” nur nach umfassender Einzelfallprüfung

Eine Person darf nicht allein aufgrund des nach nationalem Recht vorgesehenen Strafmaßes wegen der Begehung "einer schweren Straftat" von der Gewährung subsidiären Schutzes ausgeschlossen werden. Dies hat der Europäische