Redaktion beck-aktuell

Nachrichten, Pressemitteilungen, Fachnews

becklink 1016928

Mellinghoff neuer Präsident des Bundesfinanzhofs

Rudolf Mellinghoff ist neuer Präsident des Bundesfinanzhofs. Wie das Gericht mitteilt, hat der Bundespräsident Mellinghoff am 31.10.2011 in Berlin die Ernennungsurkunde ausgehändigt. Als elfter BFH-Präsident tritt er die Nachfolge von Wolfgang Spindler an, der Ende März 2011 in den Ruhestand getreten ist. Nach einer Vakanz von sieben Monaten hat der BFH damit wieder einen Präsidenten.

Berufliche Laufbahn

Mellinghoff arbeitete unter anderem vier Jahre am Bundesverfassungsgericht als wissenschaftlicher Mitarbeiter von Paul Kirchhof. Nach der Wiedervereinigung ging er in die neuen Bundesländern und leitete zunächst im Schweriner Justizministerium den Aufbau der Verwaltungsgerichte und des Finanzgerichts von Mecklenburg-Vorpommern. Anschließend wirkte Mellinghoff weitere vier Jahre als Richter und später Vorsitzender Richter am Finanzgericht sowie im zweiten Hauptamt als Richter am Oberverwaltungsgericht des Landes Mecklenburg-Vorpommern. 1997 wurde er Richter im neunten Senat des Bundesfinanzhofs und war vier Jahre mit Streitfällen betreffend die Besteuerung von Einkünften aus Vermietung und Verpachtung befasst. 2001 wurde er an das Bundesverfassungsgericht berufen und war dort bis zur Ernennung zum Präsidenten des Bundesfinanzhofs Mitglied des zweiten Senats.

Weiterführende Links

Aus dem Nachrichtenarchiv

Mellinghoff wird neuer BFH-Präsident, Schmalzl neuer Generalbundesanwalt, Meldung der beck-aktuell-Redaktion vom 25.08.2011, becklink 1015741

BFH-Präsident Wolfgang Spindler tritt in Ruhestand, Meldung der beck-aktuell-Redaktion vom 30.03.2011, becklink 1011824

beck-aktuell-Redaktion, Verlag C.H. Beck, 2. November 2011.