Redaktion beck-aktuell

Nachrichten, Pressemitteilungen, Fachnews

becklink 1024939

Aigner für EU-weite Kontrollen bei Pferdefleisch

Vor dem Hintergrund des Pferdefleisch-Skandals hat Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) den EU-Vorschlag begrüßt, ab sofort europaweit verarbeitetes Rindfleisch mit Gen-Tests zu kontrollieren. Die Europäische Kommission hat nach Angaben der Bundesregierung die Eckpunkte eines gemeinsamen Aktionsplans vorgestellt. Dabei sollen Kontrollen von verarbeiteten Lebensmitteln sowie auch direkt von Pferdefleisch durchgeführt werden.

Testphase soll sofort beginnen

Die Testphase soll sofort beginnen. Untersucht werden sollen Waren aus EU-Staaten ebenso wie Importwaren. Neben möglicher Falschdeklaration sollen die Tests auch Rückstände von Tierarzneimitteln in den Fokus nehmen.

Aigner fordert europaweit einheitliches Vorgehen

Im Vorfeld hatte Aigner ein konzertiertes Kontrollprogramm für alle 27 Mitgliedstaaten gefordert. «Nur mit flächendeckenden Tests und einem europaweit einheitlichen Vorgehen werden wir das tatsächliche Ausmaß dieses Falls erfassen können», so die Ministerin. «Wir müssen alles tun, um die Verbraucher zu schützen und diesen Betrugsfall aufzuklären. Deutschland wird die geplanten Untersuchungen nach Kräften unterstützen.»

Analysen in Deutschland bereits begonnen

Die Supermarktketten Real, Edeka und Kaisers Tengelmann hatten Tiefkühl-Lasagnen zurückgerufen, nachdem bei Stichproben Anteile von Pferdefleisch gefunden worden waren. Auch andere Unternehmen überprüfen verdächtige Produkte. Laut Bundesregierung stehen das Bundesverbraucherministerium, die Lebensmittelbehörden der Länder, die zuständigen Behörden der EU und der Mitgliedstaaten dazu in ständigem Austausch. Die deutschen Kontrollbehörden und die Unternehmen hätten bereits vor Tagen mit ihren Analysen begonnen. Mittlerweile festige sich der Verdacht, dass bei der Falschdeklaration der betroffenen Lebensmittel mit krimineller Energie vorgegangen wurde.

beck-aktuell-Redaktion, Verlag C.H. Beck, 18. Februar 2013.