Redaktion beck-aktuell

Nachrichten, Pressemitteilungen, Fachnews

becklink 2004641

Länder stimmen Steuervorteilen für E-Mobile zu

Der Bundesrat hat dem Gesetz zur Förderung der Elektromobilität zugestimmt. Käufer von Elektro-Autos erhalten damit weitere Steuererleichterungen. Die seit dem 01.01.2016 geltende fünfjährige Steuerbefreiung bei erstmaliger Zulassung von E-Autos wird auf zehn Jahre verlängert. Dies teilt die Länderkammer nach ihrer Plenarsitzung vom 14.10.2016 mit.

Arbeitgeber am Ausbau der Ladeinfrastruktur beteiligen

Auch das Aufladen privater Elektro- oder Hybridfahrzeuge im Betrieb des Arbeitgebers, das bislang als sogenannter geldwerter Vorteil versteuert werden musste, sei künftig steuerfrei. Gleiches gelte auch für S-Pedelecs, also zulassungspflichtige Elektrofahrräder, die schneller als 25 Stundenkilometer fahren können. Zusätzlich werde die Überlassung von Ladevorrichtungen an Arbeitnehmer begünstigt. Die Steuerbefreiung des Ladestroms gelte auch für betriebliche Fahrzeuge, die der Arbeitnehmer privat nutzen kann.

Weiterführende Links

Zum Thema im Internet

Den Entwurf des Gesetzes zur steuerlichen Förderung von Elektromobilität im Straßenverkehr (Drs.-Nr.: 523/16) finden Sie im pdf-Format auf den Seiten der Länderkammer.

Aus dem Nachrichtenarchiv

Finanzausschuss gibt grünes Licht für verbesserte Förderung der Elektromobilität, Meldung der beck-aktuell-Redaktion vom 23.09.2016, becklink 2004441

Finanzausschuss: Experten loben geplante Steuerbefreiung bei E-Autos, Meldung der beck-aktuell-Redaktion vom 06.09.2016, becklink 2004297

E-Mobilität: Steuervorteile und Kaufprämie beschlossen, Meldung der beck-aktuell-Redaktion vom 18.05.2016, becklink 2003324

Redaktion beck-aktuell, Verlag C.H.BECK, 14. Oktober 2016.