Redaktion beck-aktuell

Nachrichten, Pressemitteilungen, Fachnews

becklink 2011380

OLG Braunschweig: Zweite Musterfeststellungsklage richtet sich gegen Volkswagen Bank

Nachdem in der Nacht auf den 01.11.2018 beim Oberlandesgericht Braunschweig die bereits zuvor angekündigte Musterfeststellungsklage des Bundesverbands der Verbraucherzentralen und Verbraucherverbände gegen die Volkswagen AG eingegangen ist, ist am Nachmittag des gleichen Tages nach Auskunft des Gerichts noch eine zweite Musterfeststellungsklage eingereicht worden. Es handele sich um eine Klage der Schutzgemeinschaft für Bankkunden e.V. gegen die Volkswagen Bank GmbH.

Kläger sind Verbraucherschutzorganisationen und die Schutzgemeinschaft für Bankkunden

Inhaltlich gehe es unter anderem um Verbraucherdarlehensverträge, so das Gericht weiter. Weitere Einzelheiten würden mit Rücksicht auf das beklagte Unternehmen, dem die Klage nun zugestellt werded, zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt gegeben.

Weiterführende Links

Aus der Datenbank beck-online

Kilian, Musterfeststellungsklage - Meinungsbild der Anwaltschaft, ZRP 2018, 72

Merkt/Zimmermann, Die neue Musterfeststellungsklage: Eine erste Bewertung, VuR 2018, 363

Schneider, Die zivilprozessuale Musterfeststellungsklage, BB 2018, 1986

Stadler, Musterfeststellungsklagen im deutschen Verbraucherrecht?, VuR 2018, 83

OLG Nürnberg, Rückgewähransprüche wegen des sog. VW-Abgasskandals, NZV 2018, 315

Witt, Der Dieselskandal und seine kauf- und deliktsrechtlichen Folgen, NJW 2017, 3681

OLG Karlsruhe, Rechtsschutz im VW-Abgas-Skandal, NJW 2017, 277

Tilp/Schiefer, VW Dieselgate - die Notwendigkeit zur Einführung einer zivilrechtlichen Sammelklage, NZV 2017, 14

Schaltke, Die VW-Abgasaffäre im Licht der Rechtsschutzversicherung, NJW 2016, 3126

Aus dem Nachrichtenarchiv

VW-Abgasskandal: OLG Braunschweig klärt Zuständigkeit für Schadenersatzklagen von Aktienanlegern, Meldung der beck-aktuell-Redaktion vom 10.11.2017, becklink 2008308

OLG Braunschweig verschiebt Musterverhandlung zu VW-Abgasskandal, Meldung der beck-aktuell-Redaktion vom 12.12.2017, becklink 2008581

Redaktion beck-aktuell, Verlag C.H.BECK, 2. November 2018.