Redaktion beck-aktuell

Nachrichten, Pressemitteilungen, Fachnews

becklink 2013420

Christian Graw wird Richter am Bundesfinanzhof

Richter am Finanzgericht Christian Graw ist mit Wirkung zum 15.06.2019 vom Bundespräsidenten zum Richter am Bundesfinanzhof ernannt worden. Er nimmt seine Tätigkeit im IX. Senat auf, der für die Besteuerung von Einkünften aus Vermietung und Verpachtung sowie die Besteuerung privater Veräußerungsgeschäfte zuständig ist.

Lebenslauf

Der in Solingen geborene Steuerjurist absolvierte in den Jahren 1996 bis 1999 zunächst eine Ausbildung zum Dipl. Finanzwirt (FH) in der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen. Anschließend studierte er Rechtswissenschaften an der Universität Köln, wo er 2009 zu einem umwandlungssteuerrechtlichen Thema promovierte. Seine berufliche Laufbahn begann Graw Ende 2006 in einer überregional tätigen Rechtsanwaltskanzlei in Bonn und wechselte im Juni 2008 an das Finanzgericht Düsseldorf.

Zuweisung an den IX. Senat

Dort war er neben seiner Rechtsprechungstätigkeit in einem Ertragssteuersenat seit dem Jahr 2014 mit vielfältigen Verwaltungsaufgaben betraut. Seit Oktober 2018 bis zu seiner Ernennung zum Richter am Bundesfinanzhof war er an die Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen abgeordnet. Das Präsidium des Bundesfinanzhofs hat Graw dem IX. Senat zugewiesen, der im Wesentlichen für die Besteuerung von Einkünften aus Vermietung und Verpachtung sowie die Besteuerung privater Veräußerungsgeschäfte zuständig ist.

Redaktion beck-aktuell, Verlag C.H.BECK, 17. Juni 2019.