Redaktion beck-aktuell

Nachrichten, Pressemitteilungen, Fachnews

becklink 2013681

VG Kassel hebt Verbot rechtsextremer Demo in Kassel auf

Im Streit um das Verbot einer Demonstration von Rechtsextremen hat die Stadt Kassel eine Niederlage erlitten. Das Verwaltungsgericht Kassel gab einem Eilantrag statt, die Kundgebung am 20.07.2019 doch zuzulassen. Die gesetzlichen Voraussetzungen für ein Totalverbot lägen nicht vor, teilte das Gericht am 17.07.2019 mit. Die Stadt will gegen die Entscheidung Beschwerde beim Hessischen Verwaltungsgerichtshof einlegen (Az.: 6 L 1806/19.KS).

Kleinstpartei "Die Rechte" will demonstrieren

Zu der Demonstration im Zusammenhang mit dem Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke hatte die rechtsextreme Kleinstpartei "Die Rechte" aufgerufen. Sie spricht von einer Instrumentalisierung des Attentats auf den CDU-Politiker, mit dem Rechte in die Nähe von Gewalt und Terror gerückt würden.

Stadt befürchtet Gefährdung der öffentlichen Sicherheit

Die Stadt Kassel hatte die Veranstaltung verboten, laut Gericht wegen einer Gefährdung der öffentlichen Sicherheit. Doch die Richter teilten die Einschätzung nicht: Konkrete Anhaltspunkte, dass von den Versammlungsteilnehmern ein aggressives und provokantes Verhalten ausgehen werde, seien nicht ersichtlich. Auch eine Verunglimpfung Lübckes sieht das Gericht nicht.

Kasseler Regierungspräsident wurde erschossen

Der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke war am 02.06.2019 in seinem Haus im Landkreis Kassel erschossen worden. Der Generalbundesanwalt geht von einem rechtsextremen Hintergrund aus. Der 45-jährige Stephan E. hatte die Tat gestanden und dann sein Geständnis widerrufen. Er ist aber weiter dringend tatverdächtig.

Weiterführende Links

Aus dem Nachrichtenarchiv

Mordfall Lübcke: BGH erlässt neuen Haftbefehl gegen Stephan E. - Geständnis widerrufen, Meldung der beck-aktuell-Redaktion vom 02.07.2019, becklink 2013548

Fall Lübcke: Tatverdächtiger hat Geständnis abgelegt, Meldung der beck-aktuell-Redaktion vom 26.06.2019, becklink 2013492

Ehemaliger Verfassungsrichter: Karlsruhe für Erstarken Rechtsextremer mitverantwortlich, Meldung der beck-aktuell-Redaktion vom 25.06.2019, becklink 2013473

Sollen Extremisten Grundrechte verlieren? - Debatte zum Fall Lübcke, Meldung der beck-aktuell-Redaktion vom 19.06.2019, becklink 2013434

Verfassungsschutz-Präsident sieht neue Dynamik im Rechtsextremismus, Meldung der beck-aktuell-Redaktion vom 13.05.2019, becklink 2013082

Redaktion beck-aktuell, Verlag C.H.BECK, 18. Juli 2019.