Redaktion beck-aktuell

Nachrichten, Pressemitteilungen, Fachnews

becklink 2015559

Nach Trojaner-Angriff: KG darf wieder an das Berliner Landesnetz angeschlossen werden

Nach dem Trojaner-Angriff vor etwa fünf Monaten darf das Kammergericht wieder an das Berliner Landesnetz angeschlossen werden. Die Berliner Senatsverwaltung für Inneres und Sport habe dem KG dafür mit Bescheid vom 20.02.2020 unter Sicherheitsauflagen die Freigabe erteilt, wie das Gericht am 21.02.2020 mitteilte. 

KG: Völlig neue IT Infrastruktur aufgebaut

Laut Mitteilung wurde unter dem Dach des Berliner IT-Dienstleistungszentrums ITDZ für das KG eine völlig neue IT Infrastruktur aufgebaut. 370 neue Desktop-PCs sowie 150 neue Notebooks seien angeschafft worden, die nunmehr nach und nach mit dem Netz verbunden werden sollen. Die neuen Computer mit dem Betriebssystem Windows 10 würden über das ITDZ mit aktueller Bürosoftware und mit den wesentlichen in Rechtsprechung und Verwaltung genutzten Fachverfahren ausgestattet. Während die Desktop-PCs in den Diensträumen verbleiben sollen, seien die Notebooks für alle gedacht, die - wie die Richter - auch außerhalb des Dienstgebäudes arbeiteten. Sowohl bei der Arbeit mit den PCs als auch den Notebooks, die am Arbeitsplatz im KG an die ergonomischen Monitore und Tastaturen angeschlossen würden, werde das sichere Berliner Landesnetz nicht verlassen.

KG-Präsident: Ab Ende März Arbeiten mit höchsten Sicherheitsstandards

Mit den ab sofort anzuschließenden neu beschafften Desktop-PCs und Notebooks und einigen weiteren technischen Maßnahmen werde nach unser Planung Ende März 2020, mit Ausnahme einiger hoffentlich weniger IT-Anwendungen für Teilbereiche, ein Arbeiten im KG möglich sein, das neuesten technischen Anforderungen und höchsten Sicherheitsstandards entspreche, sagte KG-Präsident Bernd Pickel. Im Zusammenhang damit werde das bisherige sicherheitstechnisch veraltete Fachverfahren für die Zivil- und Familiensenate durch das länderübergreifend entwickelte und auf einer modernen technischen Basis beruhende Fachverfahren forumSTAR ersetzt, wie es bereits an den Berliner Amtsgerichten und am Landgericht Berlin für dortige Verfahren genutzt werde. "Da die Einrichtung dieses Programms und die bereits angelaufene Schulung der Mitarbeitenden einen Zeitvorlauf erfordern, rechne ich mit einem Beginn des Betriebs von forumSTAR im Kammergericht ab Mitte März 2020", kündigte Pickel an.

Weiterführende Links

Aus der Datenbank beck-online

KG, Informationen zum Trojaner-Angriff - Stand der Ermittlungen, Meldung vom 18.11.2019, MMR-Aktuell 2019, 422280

Aus dem Nachrichtenarchiv

KG braucht nach Trojaner-Angriff komplett neue IT-Infrastruktur, Meldung der beck-aktuell-Redaktion vom 27.01.2020, becklink 2015297

Redaktion beck-aktuell, Verlag C.H.BECK, 24. Februar 2020.