Inhaltsverzeichnis

  • Herzlich Willkommen bei der beck-eBibliothek

    Die Verlage C.H. BECK und Vahlen bieten in der beck-eBibliothek.DIE STUDIENLITERATUR gemeinsam online juristische Lehrbücher an. Aus den Verlagsprogrammen sind über 65 aktuelle Top-Titel aus den Gebieten Zivilrecht, Öffentliches Recht und Strafrecht ausgewählt.

    Dieses Angebot richtet sich exklusiv an öffentlich zugängliche Bibliotheken, Archive und Museen. Mit unbegrenztem Zugriff jederzeit auf dem Campus verfügbar.

    mehr zu Herzlich Willkommen bei der beck-eBibliothek
  • Alle zentrale Materien des aktuellen Familienrechts: Dethloff, Familienrecht, 31. Aufl. 2015
    Dethloff, Familienrecht, 31. Aufl. Die Neuauflage berücksichtigt u.a. die gesetzlichen Regelungen zur Verbesserung der Stellung von Vätern nichtehelich geborener Kinder in der elterlichen Sorge und dem Umgangsrecht, die im Anschluss an die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte und des Bundesverfassungsgerichts erfolgte. Die Neuerungen in der Gleichstellung von Lebenspartnerschaften und Ehe, insbesondere im Steuer- und Adoptionsrecht, die Regelungen zu Beschneidung und vertraulicher Geburt sowie die Reform des Ehegattenunterhalts wurden ebenfalls eingearbeitet. Berücksichtigt wurden weiterhin bedeutende Entwicklungen in der höchstrichterlichen Rechtsprechung, wie etwa zur Verfassungswidrigkeit der Vaterschaftsanfechtung durch Behörden.
    mehr zu Alle zentrale Materien des aktuellen Familienrechts: Dethloff, Familienrecht, 31. Aufl. 2015
  • Das Standardwerk aus prominenter Feder: Medicus/Lorenz, Schuldrecht I, Allgemeiner Teil, 21. Aufl. 2015
    Medicus/Lorenz, Schuldrecht I, Allgemeiner Teil, 21. Aufl.

    Das Lehrbuch vermittelt den examensrelevanten Pflichtfachstoff nicht nur anhand des Gesetzes und der dazu ergangenen Rechtsprechung. Vielmehr werden auch Grund und Zweck der geltenden Regeln sowie deren systematische Zusammenhänge erarbeitet. Damit werden nicht nur wichtige Argumentationshilfen für die Klausur geliefert. Vielmehr vermittelt das Werk auch ein vertieftes Verständnis für die Strukturen des Schuldrechts und erleichtert damit den Einstieg wesentlich.

    Die sich ständig weiterentwickelnde Rechtsprechung und Literatur zum Schuldrecht sind eingearbeitet und das Werk ist wie gewohnt zuverlässig auf aktuellem Stand.

    mehr zu Das Standardwerk aus prominenter Feder: Medicus/Lorenz, Schuldrecht I, Allgemeiner Teil, 21. Aufl. 2015
  • Jetzt verfügbar: Schroeder, Grundkurs Europarecht, 4. Aufl. 2015
    Schroeder, Grundkurs Europarecht, 2. Aufl.

    Das Lehrbuch behandelt die historischen und rechtlichen Grundlagen der EU, das institutionelle EU-Recht und das EU-Wirtschaftsrecht. Daneben liegt der Schwerpunkt auf einer Darstellung der Unionsbürgerrechte, der Grundfreiheiten und der EU-Grundrechte. Dabei werden aufgrund der Verzahnung von EU-Recht und nationalem Recht die notwenigen Bezüge zum deutschen Recht hergestellt.

    Für die 4. Auflage ist der Grundkurs grundlegend aktualisiert worden. Verarbeitet ist insbesondere die neueste Rechtsentwicklung nach dem ESM und den sonstigen Maßnahmen der EU zur Eurokrise.

    mehr zu Jetzt verfügbar: Schroeder, Grundkurs Europarecht, 4. Aufl. 2015
  • Ein Lehrbuch für Studium und Examen: Wandt, Gesetzliche Schuldverhältnisse, 7. Aufl. 2015
    Wandt, Gesetzliche Schuldverhältnisse, 7. Aufl.

    Das Werk behandelt umfassend die wichtigsten gesetzlichen Schuldverhältnisse: die Geschäftsführung ohne Auftrag, das Bereicherungsrecht, das Deliktsrecht einschließlich Gefährdungshaftung und Schadensrecht.

    Die 7. Auflage berücksichtigt durchgehend die examensrelevante aktuelle höchstrichterliche Rechtsprechung mit allen grundlegenden BGH-Entscheidungen insbesondere zum Bereicherungs-, Haftungs- und Schadensrecht.

    mehr zu Ein Lehrbuch für Studium und Examen: Wandt, Gesetzliche Schuldverhältnisse, 7. Aufl. 2015
  • Systematische, auf das Wesentliche konzentrierte Darstellung: Herdegen, Europarecht, 17. Aufl. 2015
    Herdegen, Europarecht, 17. Aufl.

    Der jährlich aktualisierte Grundriss vermittelt einen umfassenden Einstieg in die vielgestaltigen Regelungsmaterien, die unter dem begrifflichen Dach des Europarechts zusammengefasst werden. Im Zentrum steht dabei das Recht der Europäischen Union, ergänzt um die Darstellung der gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik.

    mehr zu Systematische, auf das Wesentliche konzentrierte Darstellung: Herdegen, Europarecht, 17. Aufl. 2015
  • Klausurtypen und Formulierungshilfen: Kintz, Öffentliches Recht im Assessorexamen, 9. Aufl. 2015
    Kintz, Öffentliches Recht im Assessorexamen, 9. Aufl. Im Zweiten Juristischen Staatsexamen sind konkrete rechtliche Problemfälle zu lösen, und zwar in Form einer lesbaren, formal korrekten, im Aufbau klaren, in der Begründung nachvollziehbaren und in der Praxis verwertbaren Entscheidung. Hier setzt das Lehrbuch an.
    Dieses Ausbildungsbuch vermittelt den nötigen Überblick, erläutert Aufbau und Formalien, stellt die verschiedenen Klausurtypen dar und erörtert häufig wiederkehrende Klausurprobleme aus dem Examen anhand konkreter Beispiele und Formulierungshilfen. So hilft es dem Einsteiger, auch solche Klausuren binnen kurzer Zeit erfolgreich zu bearbeiten, die nach Form und Themengebiet unbekannt sind.
    mehr zu Klausurtypen und Formulierungshilfen: Kintz, Öffentliches Recht im Assessorexamen, 9. Aufl. 2015
  • Ausbildungs- und prüfungsrelevante Bereiche im Schwerpunkt: Schwab, Familienrecht, 23. Auflage 2015
    Schwab, Familienrecht, 22. Aufl.

    Übersichtliche Information und Erörterung der wichtigsten Probleme des Familienrechts werden miteinander verbunden. Kleine Beispielsfälle machen die Rechtsfragen anschaulich. Aufgrund der eingängigen Darstellung eignet sich der Band sowohl für die erste Einarbeitung als auch für die Wiederholung des Stoffs vor dem Examen.

    Die Neuauflage berücksichtigt die neueste Gesetzgebung, Literatur und Rechtsprechung. Unverändert dynamisch zeigt sich das Unterhaltsrecht durch Fortbildung der Judikatur. Im Familienvermögensrecht werden neben der Zugewinngemeinschaft die allgemeinen zivilrechtlichen Anspruchsgrundlagen zusammenhängend erörtert. Das Abstammungsrecht erhält infolge der Möglichkeiten künstlicher Fortpflanzung weitere neue Akzente. Im Kindschaftsrecht sind die Neugestaltung der elterlichen Sorge für nichteheliche Kinder und die Einführung von Umgangs- und Auskunftsrechten leiblicher Väter ausführlich dargestellt.

    mehr zu Ausbildungs- und prüfungsrelevante Bereiche im Schwerpunkt: Schwab, Familienrecht, 23. Auflage 2015
  • Wolf/ Wellenhofer, Sachrecht, jetzt in der 30. Auflage 2015 verfügbar
    Wolf/Wellenhofer, Sachenrecht, 30. Aufl.

    Dieser sehr erfolgreiche Grundriss stellt das oft als schwierig betrachtete Sachenrecht besonders verständlich dar. Der nach Themenbereichen gegliederte Stoff wird durch zahlreiche Schemata und Merksätze ergänzt. Der Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung des examensrelevanten Grundwissens.
    Zahlreiche Beispiele und Übungsfälle mit Lösungen erleichtern das Lernen und die spätere Anwendung des Gelernten in der Prüfung.

    mehr zu Wolf/ Wellenhofer, Sachrecht, jetzt in der 30. Auflage 2015 verfügbar
  • Ein Standardtitel seit Jahrzehnten: Köhler, BGB Allgemeiner Teil, 39. Aufl. 2015
    Köhler, BGB Allgemeiner Teil, 39. Aufl. Das klar und einprägsam geschriebene Lehrbuch konzentriert sich auf prüfungsrelevante Themen des Allgemeinen Teils. Prägnante Merksätze und viele Fallbeispiele machen den Band zur perfekten Lernhilfe. Am Ende des Buches weist eine Einführung in die zivilrechtliche Klausurtechnik den richtigen Weg zur Lösung anspruchsvoller Fälle.

     

    mehr zu Ein Standardtitel seit Jahrzehnten: Köhler, BGB Allgemeiner Teil, 39. Aufl. 2015
weitere Meldungen anzeigen
Login / Logout

Groß-Kleinschreibung beachten

Passwort vergessen
 
Service-Navigation