Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Suche zurücksetzen

Meldungen

  • Herzlich Willkommen bei der beck-eBibliothek

    Die Verlage C.H. BECK und Vahlen bieten in der beck-eBibliothek.DIE STUDIENLITERATUR gemeinsam online juristische Lehrbücher an. Aus den Verlagsprogrammen sind über 65 aktuelle Top-Titel aus den Gebieten Zivilrecht, Öffentliches Recht und Strafrecht ausgewählt.

    Dieses Angebot richtet sich exklusiv an öffentlich zugängliche Bibliotheken, Archive und Museen. Mit unbegrenztem Zugriff jederzeit auf dem Campus verfügbar.

    mehr

  • Der Standardtitel seit Jahrzehnten: Köhler, BGB AT, 42. Auflage 2018

    Köhler, BGB AT, 42. Auflage


    Das klar und einprägsam geschriebene Lehrbuch konzentriert sich auf prüfungsrelevante Themen des Allgemeinen Teils. Prägnante Merksätze und viele Fallbeispiele machen den Band zur perfekten Lernhilfe. Am Ende des Buches weist eine Einführung in die zivilrechtliche Klausurtechnik den richtigen Weg zur Lösung anspruchsvoller Fälle.

    mehr

  • Aktuell verfügbar: Dethloff, Familienrecht, 32. Auflage 2018

    Dethloff,Familienrecht, 32. Auflage


    Das Werk befasst sich eingehend mit allen zentralen Materien des aktuellen Familienrechts. Die Neuauflage berücksichtigt umfassend die neusten Entwicklungen in Rechtsprechung und Literatur. Auch internationale Bezüge und Entwicklungen wurden dabei aufgenommen. Bei der neueren Gesetzgebung wurden insbesondere die Auswirkungen des Gesetzes zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts (sog. Ehe für alle) vom 20.7.2017 (BGBl. 2017 I 2787) im gesamten Werk einbezogen.

    mehr

  • Umfassende Darstellung: Rehbinder/Peukert, Urheberrecht, 18. Auflage 2018

    Rehbinder/ Peukert, Urheberrecht, 18. Auflage


    Das Studienbuch stellt umfassend das geltende Urheberrecht und die Grundzüge des Verlagsrechts dar. Im Urheberrecht werden insbesondere die geschützten Werke, die unterschiedlichen Formen des Urhebers, Inhalte und Schranken des Urheberrechts, verwandte Schutzrechte sowie die Folgen der Rechtsverletzung und die Zwangsvollstreckung erörtert. Dabei legen die Autoren besonderen Wert nicht nur auf die Vermittlung der rechtlichen Grundlagen, sondern auch auf die Behandlung der jeweiligen wirtschaftlichen und ideellen Interessen und deren Umsetzung im Urheberrecht.

    mehr

  • Das große Lehrbuch des Zivilprozessrechts: Rosenberg/ Schwab/ Gottwald, Zivilprozessrecht, 18. Auflage 2018

    Rosenberg, Zivilprozessrecht, 18. Auflage


    Dargestellt werden neben den Grundlagen des Zivilprozesses und der Gerichtsverfassung die Organe und Zuständigkeiten der Zivilgerichte, die Anforderungen an Prozessparteien, ihre Vertreter und Beistände, die geltenden Verfahrensgrundsätze und die Regelung der Prozesshandlungen sowie die Prozesskosten einschließlich des Europäischen Zivilprozessrechts.
    Danach werden der Ablauf des Zivilprozesses, die verschiedenen Rechtsmittelverfahren und die Rechtskraftwirkungen ausführlich dargestellt.
    Auch Ehesachen, Familienstreitsachen und die Probleme der Schiedsgerichtsbarkeit werden umfassend erläutert.

    mehr

  • Der Pflichtfachstoff des Verfassungsrechts: Sodan/ Ziekow: Grundkurs Öffentliches Recht, 8. Auflage 2018

    Sodan/ Ziekow, GK Öffentliches Recht, 8. Auflage


    Die Darstellung konzentriert sich auf die wesentlichen Grundzüge des Pflichtfachstoffs und bietet zur Veranschaulichung zahlreiche Übersichten, Aufbauhilfen und Fallbeispiele: Grundrechte und Staatsorganisationsrecht, institutionelles Europarecht, Allgemeines sowie die Kernfächer des Besonderen Verwaltungsrechts, namentlich Kommunal-, Polizei- und öffentlichen Baurecht. Auch die Bezüge zum jeweils zugehörigen Prozessrecht, dem Verfassungs- und Verwaltungsprozessrecht, werden hergestellt.

    mehr

  • Jetzt verfügbar: Volk/ Engländer, Grundkurs StPO, 9. Auflage 2018

    Volk/ Engländer, GK StPO, 9. Auflage


    Der Grundkurs-Band zum Strafprozessrecht vermittelt die prüfungsrelevanten, prozesstaktischen Fähigkeiten. Das Buch orientiert sich daher am Gang des Strafverfahrens.
    Die 9. Auflage berücksichtigt die zahlreichen gesetzlichen Änderungen und nimmt hierzu eingehend Stellung. Berücksichtigt wurden insbesondere Änderungen durch das Gesetz zur effektiveren und praxistauglicheren Ausgestaltung des Strafverfahrens, das Gesetz zur Stärkung der Opferrechte im Strafverfahren (3. OpferrechtsreformG) sowie das Gesetz zur Stärkung des Rechts des Angeklagten auf Vertretung in der Berufungsverhandlung und über die Anerkennung von Abwesenheitsentscheidungen in der Rechtshilfe.

    mehr

  • Mit Fällen und Aufbauschemata: Brox/ Walker, Allgemeines Schuldrecht, 42. Auflage 2018

    Brox/Walker, Allg. SchuldR, 42. Auflage


    Das bestens eingeführte und in über vier Jahrzehnten gereifte Standardwerk zum Allgemeinen Schuldrecht behandelt mit dem ebenfalls von Brox/Walker verfassten Grundriss des Besonderen Schuldrechts einen Kernbereich des Bürgerlichen Rechts.
    Der Grundriss stellt diese Materie umfassend dar und eignet sich sowohl für das Grundstudium als auch zur Wiederholung. Die bewährten Einstiegsfälle, die knapp und exakt auf ein konkretes Rechtsproblem zugeschnitten sind, sowie zahlreiche Übersichten und Prüfungsschemata erleichtern das Lernen.

    mehr

  • Anschaulich und praxisbezogen: Junker, Grundkurs Arbeitsrecht, 17. Auflage 2018

    Junker, GK Arbeitsrecht, 17. Auflage


    Individual- und Kollektivarbeitsrecht sowie die Besonderheiten des arbeitsgerichtlichen Verfahrens sind Gegenstand dieses Grundkurses. Abbo Junker legt besonderen Wert auf eine anschauliche und praxisbezogene Darstellung. Deshalb hat er in die systematische Behandlung des Stoffes zahlreiche Beispiele, Übungsfälle sowie Aufbauschemata eingefügt.

    mehr

  • Der Bestseller jetzt verfügbar: Brox/ Walker, Besonderes Schuldrecht, 42. Auflage 2018

    Brox/ Walker, Besonderes Schuldrecht, 42. Auflage


    Das Werk behandelt die vertraglichen und die gesetzlichen Schuldverhältnisse. Er eignet sich sowohl zur Einarbeitung als auch zur Wiederholung. Die bewährten Einstiegsfälle, die knapp und exakt auf ein konkretes Rechtsproblem zugeschnitten sind, sowie zahlreiche Übersichten und Prüfungsschemata erleichtern das Lernen und die spätere Anwendung des Gelernten. Das Standardwerk zum Besonderen Schuldrecht behandelt einen Kernbereich des Pflichtfachstoffs zum Bürgerlichen Recht, der in beiden juristischen Staatsexamina beherrscht werden muss.

    mehr

Meldungen schließen