Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Logo: Zur Startseite von beck-eBibliothek
beck-online - Die eBibliothek
Erweiterte Suchoptionen:

Dieser Band präsentiert den Pflichtfachstoff des Verfassungsrechts (Grundrechte und Staatsorganisationsrecht), des institutionellen Europarechts und des Allgemeinen sowie der Kernfächer des Besonderen Verwaltungsrechts, namentlich des Kommunal-, Polizei- und öffentlichen Baurechts, in einer zusammenhängenden Darstellung. Auch die Bezüge zum jeweils zugehörigen Prozessrecht, dem Verfassungs- und Verwaltungsprozessrecht, werden hergestellt.

Die Darstellung konzentriert sich dabei auf die wesentlichen Grundzüge des Pflichtfachstoffs und bietet zur Veranschaulichung zahlreiche Übersichten, Aufbauhilfen und Fallbeispiele.

Für die 8. Auflage wird der Grundkurs durchgängig in Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur auf den Stand von Januar 2018 gebracht.

Das Werk gibt Studierenden der Rechts- und Politikwissenschaften eine kompakte und sachlich umfassende Einführung in die Probleme der Staatlichkeit. Es nähert sich diesem Phänomen aus verschiedenen Richtungen. Historische, philosophische, gesellschaftliche, politische und rechtliche Aspekte der Staatlichkeit werden ebenso wie ihre internationalen Bezüge dargestellt.

Als Grundform moderner Staatlichkeit findet der freiheitliche Verfassungsstaat besonders und gemäß dem generellen Erklärungsanspruch der Allgemeinen Staatslehre modellhafte Berücksichtigung. Umfangreiche Literaturhinweise ermöglichen eine vertiefte Befassung mit Einzelproblemen der Staatslehre.

Für die 4. Auflage sind aktuelle staatsrechtliche Entwicklungen berücksichtigt, nämlich die "digitale Souveränität" und ihr Verhältnis zum überkommenen Souveränitätsverständnis sowie Staatengemeinschaft, Konstitutionalisierung des Völkerrechts und internationale Menschenrechte im Lichte nationalistischer und protektionistischer Tendenzen. Neu sind Ausführungen zum Kommunitarismus und zur englischen sowie zu US-amerikanischen Rule of Law.

Dieses Werk behandelt mit den im Grundgesetz gewährleisteten Grundrechten einen wesentlichen Bereich des Staatsrechts. Dabei wird der Studierende nicht nur mit dem Schutzbereich der einzelnen Grundrechte und ihren Schranken vertraut gemacht, vielmehr stellt der Autor auch das System der Grundrechte dar. Die Zusammenhänge sowie der Aufbau der Grundrechte in der Klausur werden damit besonders plastisch.

Für die 15. Auflage wurde der Band gründlich überarbeitet, aktualisiert und auf den Stand von Dezember 2017 gebracht. Insbesondere die aktuelle Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts wurde berücksichtigt. Thematische Schwerpunkte bilden dabei der Konflikt zwischen Meinungs-, Presse- und Rundfunkfreiheit gegenüber dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht, die Ehe für alle, das Elternrecht und die Fortpflanzungsmedizin.

 

Das Studienbuch erläutert das Staatsorganisationsrecht, die verfassungsrechtlichen Grundentscheidungen, welche die wesentlichen Verfassungsgrundsätze, die Grundrechte sowie die politischen Parteien umfassen, die Verfassungsorgane des Bundes, die wesentlichen Staatsgewalten sowie die Mechanismen zum Schutz der Verfassung.   

Die 6. Auflage ist umfassend neu bearbeitet. Schwerpunkte der Aktualisierung sind:
•  Föderalismusreform II und ihre Folgen,  •  Reform des Wahlrechts,  •  Lissabon-Urteil des BVerfG,  •  Entscheidung des BVerfG zum Versammlungsrecht.
Meine beck-eBibliothek